Städtedaten.de - Die Städte in Deutschland
Startseite

alle Städte mit

  • Städte A
  • Städte B
  • Städte C
  • Städte D
  • Städte E
  • Städte F
  • Städte G
  • Städte H
  • Städte I
  • Städte J
  • Städte K
  • Städte L
  • Städte M
  • Städte N
  • Städte O
  • Städte P
  • Städte Q
  • Städte R
  • Städte S
  • Städte T
  • Städte U
  • Städte V
  • Städte W
  • Städte X
  • Städte Y
  • Städte Z
  • Info / Kontakt

  • Hinweise
  • Impressum
  • sonstiges

  • Info melden
  • Stadt Bad Buchau

    Daten und Infos zur Stadt - Städtedaten


    Sie liegt in folgendem Bundesland: Baden-Württemberg
    Ihr Reg. Bezirk ist: Tübingen
    Land
    Kreis:
    Biberach
    Dort findet man die Stadt im Atlas: 48° 04' N, 09° 37' O
    Höhe: 580 m ü. NN
    Sie hat eine Fläche von: 23,77 km²
    Die Einwohnerzahl ist: 4.058 (31. Dez. 2004)
    So hoch ist dort die Bevölkerungsdichte: 171 Die Einwohnerzahl ist je km²
    Ausländeranteil: 7,8 %
    Unter folgender PLZ ist die Stadt verzeichnet: 88417-88422
    Telefonische Die telefonische Vorwahl lautet: 07582
    Kfz-Kennzeichen: BC
    Der Gemeindeschlüssel ist: 08 4 26 013
    Dort findet man die Ämter: Marktplatz 2 88422 Bad Buchau

    Die Stadt im World Wide Web


    Website - Die hochoffizielle Homepage

    Stadtentwicklung / Geschichtliches Bad Buchau


    Um 700 n. Chr. Ein alemannischer Adelshof liegt am Nordwestrand der buchenbestandenen Insel im Bereich der heutigen Kuranlagen

    770 Gründung des Frauenklosters Buchau durch das fränkische Grafenpaar Warin und Adelindis

    819 und 857 Schenkungsurkunden der fränkischen Könige

    902 Drei Brüder werden getötet beim Versuch, ihre Schwester Adelindis aus dem Kloster zu entführen und zu verehelichen. Ihre Mutter Gräfin Adelindis geht, um die Tat zu sühnen, in das Kloster und wird als große Wohltäterin und Volksheilige bis heute noch verehrt. Sie ruht zusammen mit ihren erschlagenen Söhnen in der Krypta der Stiftskirche.

    1014 oder 1022 Eine Münz- und Marktstätte wird beim Stift erwähnt. Buchau erscheint erstmals als freie Reichsstadt.

    1417 Das Kloster wird freiweltliches und hochfürstliches Stift genannt und nimmt adelige Töchter meist aus schwäbischen Grafenhäusern auf.

    1577 Die Reichsstadt nimmt eine jüdische Gemeinde auf. Im Schutze der Stadt gewinnt diese rasch an Bedeutung.

    1650 Auf der Insel wird ein jüdischer Friedhof angelegt, in dem heute rund 1000 Entschlafene ruhen.

    1730 und 1837 Bau einer Synagoge für die wachsende jüdische Gemeinde

    1787 und 1808 Der Federsee wird abgesenkt, die Hoffnung auf Gewinn von Ackerland erfüllt sich nicht, doch wird der Bau von Straßen möglich.

    1802/1803 Die Freiheit von Reichsstadt und Reichsstift endet; sie gelangen in den Besitz des Fürsten von Thurn und Taxis durch den Beschluss des Reichstages von Regensburg.

    1806 Buchau wird Königlich-Württembergisches Landstädtchen

    1807 Die jüdische Gemeinde erhält das Recht zum Gütererwerb

    1828 Die jüdische Gemeinde erhält die Bürgerrechte

    1896 - 1917 Die Schmalspurbahn Schussenried - Buchau - Riedlingen wird als Anschluss an die Hauptstrecken gebaut. Sie wird 1969 vollständig stillgelegt

    1911 Der Federseesteg, wird erstellt. Er führt durch den breiten Schilfgürtel zum See. Buchau und das Federseegebiet werden bekannt durch die archäologischen Grabungen im Moor. Besonderheit ist die Freilegung der “Wasserburg Buchau” - einer spätbronzezeitlichen Siedlung (1100 - 800 v. Chr.). Gründung des Naturschutzgebietes Federsee, heute das größte Moor-Naturschutzgebiet im Baden-Württemberg

    1938 Die Synagoge wird zerstört, die jüdische Gemeinde vernichtet

    1949 Eröffnung des Städtischen Moorbades

    1951 Die LVA Württemberg wird Partner und die Moorheilbad gGmbH gegründet

    1963 Buchau erhält den Titel “Bad”

    1968 Eröffnung des neuen Federseemuseums am Weg zum See

    1963 - 1998 Ausbau von Bad Buchau als Moorheilbad mit Thermalquelle, großem Kurpark mit Federsee- und Schloßklinik sowie dem Sanatorium Ilona und einem Kurzentrum mit Restaurant/Café

    1998 Eröffnung der Saunalandschaft

    1999 Eröffnung des archäologischen Moorlehrpfades

    2000 Eröffnung des archäologischen Erlebnisparks rund um das Federseemuseum

    2001 50 Jahre Moorheilbad Buchau gGmbH

    2002 Fertigstellung Umgehungsstraße

    2003 40 Jahre Titel "Bad"

    (Quelle: Website)



    (c) 2005 by staedtedaten.de Seite eintragen Hinweise Nutzungsbedingungen Impressum